Wagnerei
Um- und Anbau 1998

1870 Martin Troxler

1930 übernahm Sohn Josef den väterlichen Betrieb. Die Landwirtschaft gab er auf und spezialisierte sich in der Wagnerei weiter.

1956 Nach Ausbildungsjahren als Schreiner kam Sohn Josef Troxler in der 3. Generation ins Geschäft und übernahm 1960 den Betrieb. Bauliche Erweiterungen waren unumgänglich.

1997 Einstieg von Sohn Martin Troxler ins elterliche Geschäft. Gründung einer GmbH und zusätzliche Erweiterungen.

2006 Übernahme des Betriebes durch Martin Troxler in der 4. Generation.